Impressum
Förderkreis Galerie 21 e.V.
Postfach 1612
36037 Fulda
Tel. 0152 / 33867678
Der Himmel, das Meer, der Strand
(Fuldaer Zeitung, 21. November 2017)

Fotoausstellung von Berthold Seifert in der Galerie 21

Fulda

Der Fuldaer Fotograf Berthold Seifert liebt den Himmel, den Strand und das Meer. Das spürt, wer seine Fotos betrachtet, die zur Zeit auf der Kunsttreppe in der Galerie 21 in den Räumen der Firma Trüffel Wein & Delikatessen in der Von Schildeckstraße 21 ausgestellt werden.

Von unserem Redaktionsmitglied Volker Feuerstein

Es sind Farb- und Schwarz-Weiß-Fotos, die Stimmungen wiedergeben, die oft von der auf- oder untergehenden Sonne bestimmt werden. Keine abstrakte Kunst, sondern schöne Bilder, die Herz und Gemüt erfreuen. Und dazu passt der Titel „Meer(mehr) sehen - Deutsche Küsten“. Die Fotos tragen so bildhafte Namen wie „Alles fließt“, „In Reih und Glied“, „Blau so blau“ oder „Februarlicht im Watt“.

Bei der Vernissage führte der ehemalige Redakteur der Fuldaer Volkszeitung, spätere Regisseur von Fernsehfilmen und TV-Moderator Bernd Schröder die zahlreichen Gäste in das Werk und Leben Seiferts ein: Der Autodidakt ist seit 45 Jahren als Fotograf unterwegs und war bereits mit vielen Ausstellungen in der Region präsent. Schwerpunkt der Arbeit von Berthold Seifert sind Akt- und Landschaftsfotografie.

Schröder setzte sich auch mit der Frage auseinander, ob Fotos in Farben oder in Schwarz-Weiß der Wirklichkeit näher kommen. „Eine Fotografie zeigt nie die Wahrheit“, habe ausgerechnet der amerikanische Fotograf Richard Avedon gesagt, der mit seinen berühmten Schwarz-Weiß-Porträts bekannter Persönlichkeiten den Eindruck einer perfekten Authentizität erweckt habe. Wenn man die Fotos von Seifert anschaue, von überspülten Steinen, eigenwilligen Sandlinien, von Strandläufern und windgebeugten Baümen, dann sollte man wissen, dass der Fotograf seine Fotos nicht nachbearbeitet hat. Berthold zeige damit, was er und seine Kamera in dem Moment gesehen haben, als er auf den Auslöser drückte. Authentische Bilder im Sinn des Wortes.

Zuvor hatte der erste Vorsitzende des Förderkreises Galerie 21, Pedro Herzig, alle Anwesenden begrüßt. Die Ausstellung läuft bis Ende Dezember, die Bilder von Seifert können erworben werden.

FZ 21.11.2017 Berthold Seifert
Bildtitel: fz_211117_BSeifert
Download (JPEG, 151.15 kByte)


 


Arbeiten von Kurt J. Feldmann

Die Ausstellung geht bis Ende November 2019.