Impressum
Förderkreis Galerie 21 e.V.
Postfach 1612
36037 Fulda
Tel. 0152 / 33867678
Kulturevents statt Leerstand - Vernissage und Konzert in ehem. Wollgarnfabrik
(Osthessen-News, 25. Mai 2011)
 

FULDA - Die seit Jahren leerstehenden Räumen der ehemaligen Wollgarnfabrik am Rande der Fuldaer Innenstadt sind für zwei Tage zu einem kurzfristigen "Kulturzentrum" für zwei eindrucksvolle Events umgewandelt worden. Organisiert und veranstaltet wurden diese vom Förderkreis Galerie 21, den Firmen P&P GmbH Fulda und Direktion K.-J.Haß, Direktion in Arbeitsgemeinschaft mit FG FINANZ-SERVICE AG.

Am Samstag gab es zunächst eine Vernissage mit 11 Künstlern. Fotografen, Maler und Bildhauer zeigten ihre Werke - und hatten dafür buchstäblich "Platz ohne Ende". Mehr als 100 Kulturinteressierte liessen sich dieses Event jedenfalls nicht entgehen. Die einhellige Meinung: "Eine tolle runde Sache".

Am nächsten Tag gab es als Highlight ein Konzert mit Frank Tischer. Unter dem Motto „der tiefe Raum“ spielten er und seine Band selbst komponierte und getextete Stücke. Eigens für diese Veranstaltung kreierte Tischer ein neues Stück. Auch hier waren sich alles einig, ein wunderbares Konzert. Frank Tischer selbst schwärmte von dieser "location" wo er vergangene Woche noch ein Fotoshooting mit dem Fuldaer Fotodesigner Walter Rammler für seine neue CD veranstaltete.

Allerdings werden diese beiden Events wohl eine "einmalige Ausnahme" bleiben, denn: in dem etwa 400 qm großen und 3,70m hohen Loft wird schon in Kürze mit MIllionenaufwand begonnen, daraus denkmalsanierte Eigentumswohnungen zu machen.

Weitere Informationen

Bilder zur Ausstellung in der Wollgarnfabrik (Mai 2011)


Download Kulturevents statt Leerstand - Vernissage und Konzert in ehem. Wollgarnfabrik (Osthessen-News, 25. Mai 2011) (PDF)



Zum Lesen von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe-Reader.

Wollgarnfabrik_02

Wollgarnfabrik_04

 


Arbeiten von Kurt J. Feldmann

Die Ausstellung geht bis Ende November 2019.