Impressum
Förderkreis Galerie 21 e.V.
Postfach 1612
36037 Fulda
Tel. 0152 / 33867678

Menschen-Bilder (FZ 05.April 2000)

 
Menschen-Bilder
 
Die Fuldaer "Galerie 21" zeigt 30 Zeichnungen von Karl Eichler / Ein Künstler mit Blick für das Wesentliche / Breite Themenpalette
 
 Ein sicherer Blick für die Menschen und ein klarer, feiner Strich zeichnen den Künstler Karl Eichler aus, der jetzt in der Fuldaer „Galerie 21“ im Haus Trüffel in der von-Schildeck-Straße ausstellt: 30 Zeichnungen sind zu sehen, gleichermaßen vielfältig in Material- wie Themenauswahl. Der 56-Jährige arbeitet mit Farb- oder Bleistift, mit Kohle, Rohrfeder, Rötel oder Kreide; die Bilder sind Ausdruck zeichnerischen und handwerklichen Könnens. Es sind die Menschen, die den als freischaffenden Grafikdesigner und Illustrator arbeitenden Eichler interessieren: Ob der „Lyraspieler auf Kreta“, die „Boules-Spieler in Apt“ oder „Mädchen im Wind“ – der Zeichner nähert sich Strich für Strich dem Wesen dieser Menschen. Mit weniger Schaffierungen und Schattierungen drückt er „Sorge“ , „Angst“, (menschliche) „Wärme“ aus, setzt die Portraits in ihrem Umfeld, charakterisiert ohne zu idealisieren. Eindrucksvoll seine Selbstbildnesse, orginell die zigarrenrauchende „Western woman“, witzig seine „Wahre Liebe“ mit echter und Computer-Maus. Zur Vernissage waren viele Gäste in die Galerie gekommen. Es gab interessante Gespräche mit dem in Ziegel wohnenden Künstler, der in Erlangen aufwuchs, in Nürnberg sein Studium an der Fachhochschule absolvierte und von 1966 bis 1985 in Werbeagenturen in Nürnberg, Frankfurt, Mainz und Fulda arbeitete. Seit dem ist Eichler freischaffend, wobei ihm der Alltag nur wenig Raum für seine Kunst lässt. Die Ausstellung ist bis Ende Mai zu sehen.



Karl Eichler
Werke von Karl Eichler
Karl Eichler (April 2000)
Karl Eichler (Mai 2001)

 


Arbeiten von Kurt J. Feldmann

Die Ausstellung geht bis Ende November 2019.