Impressum
Förderkreis Galerie 21 e.V.
Von Schildeckstr. 21
36043 Fulda
Tel. 0661 / 79674
Fax 0661 / 79678

Öffnungszeiten:

Di. – Do. 14.00 - 19.00 Uhr
Freitag 14.00 - 20.00 Uhr
Samstag 10.00 - 14.00 Uhr

Franz Erhard Walther (November 1999)

 
Stirn statt Auge
Im Jahre 2000 wäre der in Fulda geborene und 1964 hier verstorbene Karlfried Staubach 75 Jahre alt geworden.
Er war der Interessanteste, weil am entschiedensten der Moderne zugewandte Künstler seiner Generation in der Stadt. Mit seiner offenen und experimentellen künstlerischen Haltung hatte er in der zweiten Hälfte der fünfziger Jahre auf zahlreiche, in der heimischen Kunstszene auftretende jüngere Künstler einen bedeutenden Einfluß.
 
Angeregt durch die Ausstellung der „gruppe 58“ im Jahre 1958 mit Dieter Ebert, Ellinor Giebel, Egon Knapp und Franz Erhard Walther, zu deren Eröffnung er eine enthusiastische Rede hielt, wurde er die treibende Kraft bei der Gründung des heute legendären „Jungen Kunstkreises“ und der von diesem getragenen, nicht minder legendären „Galerie Junge Kunst“ die im November 1958 in der Kanalstraße 53 eröffnet wurde.
Ohne deren Ausstellungstätigkeit kann die Fuldaer Kunstszene von den späten 50er bis Mitte der 60er Jahre nicht gedacht werden.
 
Es ist längst überfällig, Karlfried Staubachs künstlerisches Werk und auch seine Anregerfunktion in einer Publikation zu würdigen. Diese soll zu der für nächstes Jahr vom Vonderau Museum Fulda geplanten Ausstellung seiner Werke anlässlich seines 75. Geburtstages erscheinen.
Zur Unterstützung dieses Projektes hat Franz Erhard Walther eine Edition von 37 Blättern geschaffen, die zu einem Drittel des üblichen Preises zu Gunsten der Publikation verkauft werden soll.

Benefizedition für Karlfried Staubach

STIRN STATT AUGE
37 individuelle Zeichnungen
zum 1. Werksatz
Bleistift und Wasserfarbe
auf handgeschnittenem Papier
23,4 x 17,2 cm



Franz Erhardt Walther
Franz Erhard Walther (November 2003)
Franz Erhard Walther (November 2002)
Franz Erhard Walther (Dezember 2001)
Werke von F.E. Walther
Weinetiketten für Kunstkenner
(FZ, 05.12.2003)

Walther und die Erinnerung
(FZ, 03.12.2002)

Die Weinflasche als Kunstform
(FZ, 13.12.2001)

Bereits im Dezember...
(Rheingau Echo, 24.01.2001)

Kunst und Genuss verbunden
(FZ, 09.12.2000)

 


Fotoausstellung von Berthold Seifert.

Die Ausstellung läuft bis Ende Dezember 2017. Die Bilder von Berthold Seifert können erworben werden.